Sie wollen Ihren Flachbildfernseher natürlich und kühl ausgestalten? Das kann auch jeder verwirklichen, der eine TV-Wand mit kleinem Budget plant. Mittlerweile findet man nämlich erschwingliche Regalteile so gut wie überall.

Früher, bevor es Flachbildfernseher gab, haben wir alle Elektrogeräte in riesigen Schränken untergebracht. Heute scheint es, als ob alle Menschen neue Verwendungsmöglichkeiten für diese riesigen Möbelstücke entdecken – etwa, dass sie als Handwerkerschränke oder Kleinbüros wieder verwendet werden. Daher stellen wir uns die Frage: Wie dekoriert man einen Fernseher am besten?

Diese Herausforderung ist aus der Sicht eines Technikliebhabers tatsächlich eine großartige Sache, aber diejenigen, die sich eher mit Ästhetik beschäftigen, sind vielleicht nicht so glücklich darüber. Flachbildschirme – insbesondere solche, die oberhalb des Kamins angebracht sind – sind eine echte Herausforderung für das Erscheinungsbild der Wohnung, aber zum Glück gibt es unterschiedliche Dekorationsmöglichkeiten rund um solche großen schwarzen Rechtecke.

LESEN SIE AUCH: 8 Ideen um den Wänden in der Wohnung ein wenig Leben zu verleihen

1. Bunte Bücher nutzen

Symmetrie kann sehr viel bewirken! Man kann natürlich versuchen, den Fernseher mit etwas schönem Grün zu umgeben, aber die richtige Idee dahinter ist, den Flachbildschirm mit bunten Büchern zu umgeben, und so eine Art Regenbogen auf den Regalen über und unter dem Fernseher anzuordnen.

2. Teil einer Galerie

Es ist vollkommen in Ordnung, seine Möbel so anzuordnen, dass der Fernseher im Mittelpunkt steht, doch wenn er nicht genutzt wird, schaut man am Ende auf ein großes, leeres, schwarzes Rechteck. Gestalten Sie Ihren Fernseher zu einem Teil einer Galeriewand und umgeben Sie ihn mit eingerahmter Kunst. Wenn Sie die Wand sogar schwarz anmalen, rückt der Fernseher noch weiter in den Hintergrund und stört Sie nicht wenn er nicht benutzt wird.

LESEN SIE AUCH: Die besten Böden für Ihr Badezimmer

3. Verwenden Sie Aufkleber für die Wand

Mit Hilfe von Vinyl-Wandaufklebern können Sie der Wand, an der ein Flachbildfernseher montiert ist, eine interessante Textur verleihen. Für Mieter ist diese nicht-permanente Lösung hervorragend geeignet, denn sie können entfernt werden, ohne die Wand zu beschädigen. Das ausgewählte Design sollte den Fernseher zwar in seiner Wirkung beeinträchtigen, nicht jedoch mit ihm in Konkurrenz treten. Das bedeutet, dass dies vermutlich nicht der geeignete Ort ist, um Zitate oder Liedtexte zu platzieren. Sie können Punkte oder subtile Streifen ausprobieren… Ein Motiv, das Sie an ein zurückhaltendes Tapetendesign erinnert.

4. Versuchen Sie verschiedene Anordnungen

Versuchen Sie nicht, in Wohnzimmern, wo der Fernseher praktisch ständig eingeschaltet ist, die Geschehnisse zu verschleiern. Dekorieren Sie beispielsweise den Kamin mit einer einfachen, langen und flachen Anordnung. Sie können auch eine Reihe Kerzen oder kurze, quadratische Glasvasen ausprobieren.

5. Probieren Sie symmetrische Dekorationsartikel

Eine weitere Möglichkeit wäre, den Fernseher durch zwei größere Gegenstände zu umgeben. Bitte beachten Sie, dass Sie bei dieser Möglichkeit nicht einfach nur einen Gegenstand auf jeder Seite haben müssen. Gestalten Sie kreativ und bilden Sie eine symmetrische Anordnung von drei Gegenständen, z.B. einen Leuchter, eine passende Glasvase und einige Kerzenständer.

LESEN SIE AUCH: Die 10 besten Instagram-Seiten zum Thema Architektur

6. Einbauten nutzen

Ist Ihr Haus mit Einbauten ausgestattet, dann machen Sie diese anstelle Ihres Fernsehers zum Mittelpunkt. Mit sorgfältig ausgewähltem und kunstvoll arrangiertem Zubehör, das die Aufmerksamkeit vom Fernseher ablenkt, wenn er nicht benutzt wird, sollten Sie Ihre Einbauten ausstatten.

7. Komplett den Fernseher verstecken

Sollten Sie Ihren Fernseher nur selten oder gar nicht benutzen oder Sie schauen ihn einfach nicht gerne an, dann verstecken Sie ihn komplett in einem an der Wand montierten TV-Schrank. Diese verdecken Ihren Flachbildschirm in der Regel mit Spiegeln oder Kunstpaneelen. Eine großartige Möglichkeit für Räume, die für Zusammenkünfte verwendet werden.

LESEN SIE AUCH: Diese Deko-Trends lassen uns 2020 nicht mehr los

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]