Jeder Mensch empfindet die erste eigene Wohung für etwas ganz besonderes. Dabei wird weniger auf die Größe oder das Aussehen geachtet, sondern vielmehr auf den Preis. Da das Budget für die erste Wohnung in der Regel nicht sehr hoch ist, ist es besonders wichtig, die Einrichtung bequem und einladend zu halten. Dieser Artikel soll dir helfen, wie du mit einem kleinen Budget das Beste aus deiner ersten Wohnung machst.

Auf diese vier Bereiche kommt es an

Da die Wohnung sowohl funktional als auch gemütlich sein soll, müssen einige Dinge beachtet werden. Die Bereiche sind besonders wichtig:

  • Decken und Wände der Räume, und der Boden
  • Die Möbel
  • Das Dekor 
  • Die Beleuchtung

Auch mit wenig Geld kann man, mit den richtigen Tipps, in diesen Bereichen gute Ergebnisse erzielen. Dieser Artikel soll dir einige Anreize und Tipps dafür geben. Nach folgend geht es also um deine Decken, Wände und Böden sowie die Möbel, das Dekor und die Beleuchtung in deiner ersten eignen Wohnung. 

Einfache und günstige Wände und Decken

Die Wände, Decken und Böden in Wohnungen nehmen einen großteil des Raumes ein. Ein komplett neuer Bodenbelag ist in der Regel zu teuer. Dabei können die richtigen Teppiche Abhilfe schaffen. Kleine Teppiche nehmen nicht viel von deinem Budget und können die richtigen Akzenten in deiner Wohnung setzen oder Abgrenzungen zwischen Räume schaffen. Wände und Decken sind relativ leicht mit der richtigen Farbe zu gestalten. Mit einfachen Mustern kann man hier einen schönen Stil erzeugen, ohne viel Geld ausgeben zu müssen. Beleibt aber doch etwas Geld aus deinem Budget übrig, kannst du mit Tapeten individuelle Looks erzeugen. So wird mit einem bisschen Übung deine erste Wohung zum Hingucker. 

Weiter kann man die Wände und Decken mit Leisten beschmücken. Besonders beliebt sind dafür Leisten aus Styropor. Diese lassen sich einfach anbringen (mit Kleber) und sorgen für schöne Übergänge. Ein weiterer Punkt mit dem du deine Wohung einfach und günstig Einzigartig machen kannst. Zusätzlicher Tipp: Probier Spiegel an die Wände zu hängen, die du mit den Leisten einrahmst. So wird schnell ein edler und eleganter Look erzeugt. 

Möbelstücke müssen nicht viel kosten

Luxusmöbel sind teuer ja, aber gut muss nicht gleich teuer sein. Für die erste Wohnung werden exclusive Möbelstücke deinen Rahmen schnell sprengen. Die meisten weichen deshalb zum schwedischen Riesen aus. Das ist grundsätzliche keine schlechte Wahl. Dort erhälst du für ein gutes Preisleistungsverhältnis, stabile  und gemütliche Möbel. Außerdem gibt es die verschiedsten Möbelhacks, mit denen du deine ersten Möbelstücke funktionaler machen kannst. Mit den verschiedsten Tricks lassen sich so deine Möbel verfeinern und verbessern. Kannst du gut mit Werkzeug umgehen, bleibt dir auch die Möglichkeit Palettenmöbel selben zu bauen. Hier zu findest du weitere Infos hier.

Dekor: Warum weniger manchmal mehr ist 

Um die richtige Gemütlichkeit in deine Wohnung zu bekommen, bedarf es der richtigen Dekoration. Doch auch hier gilt, dass dieses oft sehr teuer ist oder zu mindest durch eine gewisse Anzahl sehr teuer wird. Wie auch bei den Möbel bleibt hier die Option offen, das Dekor selber zu machen. Ganz nach dem Motto “Do-it-yourself“. Fotowände, eigene Bilderrahmen oder Vasen. Sei kreativ, aber vergiss nicht, dass manchmal weniger mehr ist. Belibt am Ende ein wenig Geld übrig, schmücke deine Wohung mit Blumen und Pflanzen. Diese sorgen für Entspannung und frische.

Beleuchtung- Das Licht entscheidet viel

  • Die Beleuchtung sorgt maßgeblich für die Gemütlichkeit in einer Wohnung.
  • Beleuchtung und Akzentbeleuchtung sorgen für Abwechslung.
  • LED-Leuchtmitteln um viel Energie gespart.

Mit der richtigen Beleuchtung, kann man wahre Wunder bei der Raumgestaltung erzielen. Es geht hierbei weniger um die Stile der Beleuchtung, sondern vielmehr um die Funktionen. Das Licht kann gleichermaßen postive oder negative Auswirkungen auf den Raum haben, deshalb ist hier viel Vorsichtig zu achten. So müssen wissen, wo Sie welche Leuchten benutzen. Außerdem ist es empfehlenswert, zukünftige Beleuchtungsarten zu nutzen, um spätere Kosten zu vermeiden. Reden Sie mit Experten und lassen Sie sich genau sagen, welche Optionen für Sie am besten sind. Mit dem Einsatz von Einsatz von Kontrast, Lichtfarbe und Helligkeit, können Sie die Stimmung und Wirkung deutlich verändern.

Günstig und gut

Sie sehen also, dass Sie ihre Wohung mit den richtigen Tipps und Tricks, für wenig Geld schön und gemütlich einrichten können. Um so kreativer Sie denken, um so individueller wird Ihre Wohung.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]