Ihr kleines Wohnzimmer darf Ihren Stil nicht einschränken. Unabhängig davon, wie klein Ihr Raum ist, kann er dennoch stilvoll aussehen. Ob Sie Eigentum oder zur Miete. Entdecken Sie die besten Tipp, um den am meisten genutzten Platz in Ihrem Haus individuell zu gestalten.

1. Weiße Wände hervorbringen

Die weißen Wände können stumpf sein, aber dann wiederum können sie auch eine besänftigende Stimmung erzeugen. Überlegen Sie sich, ob Sie einen Weiß-auf-Weiß-Innenraum in Betracht ziehen. Die Kombination Ihrer Wände mit ebenso hellen Möbeln ist eine elegante und unkomplizierte Möglichkeit, jeden kleinen Raum heller und größer wirken zu lassen. Fügen Sie für den richtigen Ausdruck Farben und Texturspritzer hinzu.

2. Seltsame Räume gut nutzen

Ein Wohnzimmer mit einer ungünstigen Form kann für die Dekoration verwirrend sein, aber für schöne Dekorationen ist kein Raum je zu seltsam. Eine seltsame Wand können Sie in einen Blickpunkt verwandeln.

Wissen Sie nicht, wo Sie die Couch hinstellen sollen? Wer eine Tapete mit einem fetten Muster wählt, kann einen Blickfang in einem seltsam geformten Bereich erzeugen.

3. Bringen Sie belebende Farben in Ihr Wohnzimmer

Es gibt nichts Schöneres für ein Wohnzimmer als eine Dekoration mit Pflanzen. Die blühenden Pflanzen, wie Narzissen oder Tulpen, fügen schöne Farben hinzu. Blattreiche Pflanzen wie Spinnenpflanzen bringen interessante Textur und reinigen gleichzeitig die Raumluft. Keine Lust auf Gartenarbeit? Dann probieren Sie ein paar pflegeleichte Varianten.

LESEN SIE AUCH: Die besten Instagram-Seiten für Bilder rundum alte Häuser

4. Innenarchitektur einfach gemacht

Fehlt es Ihrem Wohnzimmer an architektonischen Details? Es ist einfach, eine erschwingliche und einzigartige Note zu schaffen, ohne eine kostspielige Renovierung vornehmen zu müssen. Stellen Sie Ihren persönlichen Stil unter Beweis, indem Sie Ihre Wand ausschmücken und so Ihr Zimmer in einen auffälligen Hingucker verwandeln.

5. Das passende Sofa

Ein schmales und kleines Wohnzimmer kann eine besondere Herausforderung für die Dekoration sein. Doch wenn Sie Ihren hellen und luftigen Raum neu gestaltet wollen, kann ein sorgfältig ausgewähltes Sofa das Beste aus den kostbaren Quadratmetern herausholen. Wenn Sie ein Sofa kaufen, sollten Sie nach einem Sofa suchen, das lang ist und sich an die Wand lehnen kann. So verleihen Sie Ihrem Wohnzimmer mehr Tiefe.

6. Niedrige Decken richtig nutzen

Sollte Ihre niedrige Decke Ihren Stil einschränken, dann schauen Sie sich Ihre Wände genau an. Mit subtilen vertikalen Streifen lassen Sie die niedrige Decke in Ihrem kompakten Wohnzimmer höher erscheinen.

LESEN SIE AUCH: 10 Tipps für deine nächste Renovierung

7. Versuchen Sie goldene Deko

Ein kleineres Wohnzimmer zu verherrlichen, ist einfach, wenn Sie die Größe der Möbel berücksichtigen. Eine vollgestopfte Couch zum Beispiel lässt jeden kleinen Raum winzig erscheinen. Eine Couch die passend zu der große Ihrer Wohnung ausgewählt wurde und die nahe am Boden steht, hat jedoch den genau entgegengesetzten Effekt.

Passen Sie die goldenen Dekoelemente an Ihre Möbel an. Zu dem können Sie mit transparenten Tischen oder ähnlichen, eine Illusion von mehr Bodenfläche erstellen.

8. Platz hinter der Couch nutzen

Ein Bücherregal oder Regale hinter Ihrem Sofa ist eine raffinierte und effektive Möglichkeit, Ihr Wohnzimmer optisch interessanter zu gestalten und mehr Stauraum zu schaffen. Helle Farben und ein großes Fenster tragen ebenfalls dazu bei, den scheinbar kleinen Raum zu vergrößern.

9. Kombinieren Sie verschiedene Stile

Dank der niedrigen Möbel kann ein Wohnzimmer viel größer wirken als es tatsächlich ist. Verleihen Sie Ihrem Raum mehr Struktur und Persönlichkeit, indem Sie Möbel und Dekor aus verschiedenen Epochen verwenden, die nicht aufeinander abgestimmt sind. Unterschiedliche strukturierte Möbelstücke können genauso nahtlos aussehen wie ein komplettes Set.

LESEN SIE AUCH: Thema: Haustiere in der Mietwohnung

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]