Der nächste Urlaub steht vor der Tür und man ist kurz davor sein Zuhause für ein paar Tage oder Wochen zu verlassen. Man hat an alles gedacht, aber was geschieht in der Zeit mit der Wohnung? Wer schaut in der Zeit nach dem geliebt Eigenheim? Nicht in jeder Situation ist es so, dass ein Nachbar aufpassen kann während man selber gerade fort ist. In der Regel übernehmen Bekannte dann Aufgabe wie Blumen gießen oder den Rasen pflegen. Sie verhindern in der Zeit auch, dass es zu Einbrüchen oder Vandalismus kommt.

1. Sicherheit übers Internet

Um sein Eigenheim besser kontrollieren zu können und somit entspannter auf Reise zu sein, können Sie Smart-Home-Systeme integrieren. Die dann installierten Sensoren und Kameras messen vollautomatisch Temperaturen, Luftfeuchtigkeit, Helligkeit, Bewegungen und mehr. Sie können damit die Beleuchtung, die Jalousien oder andere elektrische Geräte im Haus steuern. Mit diesen Systemen können Sie auch überprüfen, ob Sie alle Fenster geschlossen haben und alle Lichter oder die Herdplatte aus ist. Sollte Sie unerwartete Besuche erhalten, können Sie per Kopfdruck einen Alarm auslösen und somit die Fremden abschrecken.

2. Gartenarbeit aus der Ferne

Ebenfalls die Arbeiten im Garten können Sie mit solchen System erledigen. Die Sensoren messen sowohl Luftfeuchtigkeit als auch Regenmenge und das System weiß ob der Rasen zusätzlich gewässert werden muss oder nicht. Sollten Sie einen Mähroboter besitzen, dann können Sie diesen ebenfalls über das System steuern. Somit bleibt der Garten im selben Zustand wie vor Ihrer Reise.

3. Jeder Zeit die volle Kontrolle

Was essentiell für solche System ist, ist eine durchgehende Internetverbindung. Das bedeutet sowohl Sie auf Ihrem Smartphone als auch das Smart-Home-System daheim benötigen eine Internetverbindung. Ihre Kameras, die nicht abhängig von dem Smart-Home-System sind, können eine eigene Internetverbindung aufbauen. Wir leben in einer Zeit, in der wir überall auf der Welt Zugang zum Internet erhalten. Daher ist es ratsam solche Systeme bei Möglichkeit in seinem Eigenheim zu integrieren.

LESEN SIE AUCH: So fühlen Sie sich sicher wenn Sie alleine leben

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]