Die Mietpreise haben in den letzten Jahren einen kometenhaften Anstieg verzeichnet. Die Mieten sind teuer geworden und ein Ende dieses Anstiegs ist nicht in Sicht. Für den Durchschnittsbürger sind die Mieten in einigen Städten kaum noch bezahlbar. Die bayerische Landeshauptstadt München ist nach wie vor die Stadt mit den teuersten Mieten.

Top 10 Städte mit den höchsten Mietpreisen für Wohnungen in Deutschland

Statistik: Städte mit den höchsten Mietpreisen für Wohnungen in Deutschland im 4. Quartal 2019 (in Euro pro Quadratmeter) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Diese Statistik zeigt die Städte mit den höchsten Neuvertragsmietpreisen für Wohnungen* in Deutschland im 4. Quartal 2019. Zum Zeitpunkt der Erhebung betrug die Neuvertragsmiete in München durchschnittlich etwa 17,50 Euro pro Quadratmeter. In Frankfurt am Main zahlte man im 4. Quartal 2019 etwa 14,48 Euro pro Quadratmeter.

Alle Angaben beziehen sich auf Wohnungen für Baujahre der jeweils letzten zehn Jahre mit einer Größe von 60 bis 80 Quadratmetern und gehobener Ausstattung.
Das vierteljährliche Miet- und Kaufpreis-Ranking von empirica basiert auf der Analyse von über 2 Millionen Inseraten (über 100 Anzeigenquellen). Die abgebildeten Daten beruhen auf inserierten Mietpreisen (Neuvertragsmieten).

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]