Wird es langsam Zeit für ein wenig Veränderung in deiner Wohnung? Das Wochenende eignet sich sehr gut für Renovierungsprojekt. Mit ein wenig Konzentration kannst du sehr viel in diesen zwei Tagen erreichen. Unabhängig davon, ob du einem in die Jahre gekommenen Möbelstück neues Leben einhauchst, deine Küchenwandfliesen erneuerst oder die Wände neu anstreichst. Dieser Artikel soll dir ein paar Anreize verschaffen, wie du das Wochenende für ein paar Renovierungen ausnutzen kannst.

1. Kopfende vom Bett dekorieren

Wenn du dein Schlafzimmer ein wenig aufbessern willst, kannst du nach dekorativen Platten suchen, die du dann hinter deiner Kopflehne anbringst. Diese dekorativen Platten schaffen einen schönen Mittelpunkt im Raum, der deinen individuellen Stil hervorheben kann. Wenn du bereits eine Matte besitzt, dann kannst du überlegen diese neu anzustreichen oder anders zu dekorieren.

2. Küchenrückwand verschönern

Das Wochenende bietet dir genug Zeit, um deiner Küche einen neuen farbenfrohen Look zu verpassen. Du kannst neue Fliesen verlegen und so die Küche wie neu erscheinen lassen. Wenn du selbst kein guter Heimwerker bist, dann solltest du die vorhandenen Fliesen erstmal nur gründlich reinigen und mit einem Fugenstift über die Fugenlinien gehen. So glänzen diese wie neu.

3. Verleih deinen einfachen Möbeln ein neues Gesicht

Mach deine Inneneinrichtung ein wenig persönlicher, indem du die Wohnungseinrichtung individuell gestaltest. Du kannst einfache Möbel wie Schuhschränke mit einem neuen lebhaften, grafischen Design komplett verändern. Entweder streichst du die Möbel komplett in einer neuen Farbe oder du markierst dir Teilbereiche und bemalst nur diese. So entwickelst du schnell Designs nach deinem Geschmack.

LIES AUCH: 6 Tipps damit ihr Wohnzimmer größer aussieht

4. Besorg dir eine Tafelwand

Für dein Home-Office eignet sich eine Tafelwand besonders gut. Miss dafür den Entwurf mit Kreppband aus und füll den Raum mit Tafelfarbe aus. Streich die Fläche im besten Fall zwei mal und ziehe das Klebeband ab, wenn es fast trocken ist. Wenn du noch einen zusätzlichen Nutzen schaffen möchtest, dann kannst du die Fläche mit Magnetfarbe streichen.

5. Versuche mehr aus deiner Farbe zu machen

Entwickle eine wohltuende Atmosphäre in deiner Wohnung mit einen Farben an deinen Wänden. Besondere Effekt in das Farbmuster einzuarbeiten ist überraschend einfach. Beginne mit einem weißen Hintergrund und wähle eine Kontrastfarbe. Trag dann die zweite Farbe horizontal auf die Unterseite der Wand auf. Zuletzt mischt du die beiden Farbtöne zusammen und verwendet dann einen Schwamm oder eine Rolle, um den mittleren Bereich in dem die beiden Farben aufeinander treffen, zu mischen.

6. Bring das Grüne herein

Verwandele dein Badezimmer in einen tropischen Zufluchtsort, indem du Zimmerpflanzen im Raum verteilst. Misch und kombiniere verschiedene Pflanzenarten und stell sie in verschiedenen Höhen aus. So erzeugst du schnell eine Art Dschungelatmosphäre. Entscheide dich für auffallende Pflanzgefäße in satten Kupfertönen, um den Raum einen luxuriösen Finish zu verpassen. Frage ruhig einen Experten, welche Pflanzen sich am besten für das Badezimmer eignen.

7. Erstell eine Galeriewand

Eine Galeriewand lässt sich in unzähligen Varianten dekorieren, von symmetrisch angeordneten Rahmen bis hin zu einem gemischten Layout mit verschiedenen Rahmen. Unabhängig davon welche Art dir am meisten gefällt, plane deine Galerie, indem du Papierschablonen in der Größe der einzelnen Rahmen als Vorlage nutzt. Diese klebst du dann an die Wand und ordnest diese solange neu an, bis du die perfekte Formation gefunden hast.

LIES AUCH: So fühlen Sie sich sicher wenn Sie alleine leben

8. Verändere deine Haustür

An deinem nächsten Wochenende kannst du deine Haustür mit einer leichten und hellen Farbauffrischung wie neu erscheinen lassen. Um dir die Arbeit zu erleichtert kannst du einen Lack benutzen, der keine Grundierung benötigt, so dass er einfach direkt auf die Oberfläche gesprüht oder gestrichen werden kann. Bevor du aber damit anfangen kannst, solltest du deine Tür gründlich reinigen und den kompletten Staub entfernen. Alles was keine neue Farbe bekommen soll muss abgedeckt und verdichtet werden. Dann kann die Arbeit beginnen.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]