Viele Menschen übersehen den Flur bei der Planung. Oft kommt die Antwort, es sei doch nur der Flur. Nicht ganz! Der Flur und damit der Eingang zur Wohnung, ist eine Art Visitenkarte Ihres Wohnraumes. Es ist der erste Eindruck, den Ihre Gäste von Ihrer Wohnung erhalten. Vernachlässigen Sie diesen also nicht. Der folgende Artikel soll Ihnen dabei helfen, typische Einrichtungsfehler beim Thema Flur zu machen.

LESEN SIE AUCH: 10 Einrichtungsideen für deine Wohnung

1. Das Potenzial erkennen

Korridore werden oft als Schleusentoren für Schmutz und Kleidung genutzt. Der Eingang zur Wohnung bietet aber mehr. Erkennen Sie das Potenzial.

Auf dem Flur ziehen die Leute ihre Kleidung aus und legen sie ab – aber das macht den ersten Raum der Wohnung ist keineswegs irrelevant. Der Korridor begrüßt die Gäste und macht den ersten Eindruck von den Menschen die dort leben. Geben Sie dem Flur die nötige Aufmerksamkeit und Planung genauso wie dem Wohnzimmer, der Küche oder dem Badezimmer. Wenn Sie nach Hause kommen, wird Ihnen das Ergebnis sehr viel Freude bereiten.

2. Verwende Sie schmale Möbel

Die Garderobe ist voll von Jackenbergen und Riesen Schuhschränke bieten genug Platz für massenweise Schuhe. Die Post- und Werbebroschüren der letzten vier Wochen sind auf Abstellflächen gestapelt. Finden Sie nicht auch, dass das einwenig viel ist? Sie sollten die visuelle Wirkung zu großer Möbel nicht ignorieren, insbesondere in engen Korridoren.

Verlassen Sie sich auf Stauraum der wenig Platz ein nimmt und bieten Sie clevere Ablagelösungen in kleinen oder röhrenförmigen Korridoren. Anstatt Massivholzmöbeln zu nutzen, sollten Sie Kleiderhaken oder streifenförmige Möbelstücke ausprobieren. Wo kein Schuhschrank hin passt, kann ein schmales Regal aufgestellt werden.

3. Streichen Sie die Wände farbenfroh an

Viele Menschen leben zwischen weißen Wänden und streichen nur im Wohnzimmer oder Esszimmer mit dunkler Farbe. Probieren Sie farbenfrohen Wände im Flur aus – die Veränderungen sind in manchen Fälle überragend.

Die Korridore sind normalerweise klein und die Wände werden von vielen Türen gebrochen. Wenn Sie es klassisch mögen, dann sollten Sie helle Töne am Eingang auswählen – diese schaffen Freundlichkeit und vergrößern den Korridor optisch. Diejenigen, die mutig sind, können tiefere Töne ausprobieren. Verwenden Sie Dunkelgrau, Marineblau oder Waldgrün, um die Vorderseite hervorzuheben. Hat Ihr Flur viele Türen? Dann können Sie das Türblatt und den Rahmen mit der gleichen Farbe wie die Wand bemalen. Das wirkt sowohl elegant als auch harmonisch.

Der Flur ist der schmalste Bereich Ihrer Wohnung. Betonen Sie diese Wohnungsproblem, anstatt es zu vertuschen. Das funktioniert am besten mit dunklen Wänden, langen Sideboards an den Wänden und längs verlegte Böden.

LESEN SIE AUCH: Diese Deko-Trends lassen uns 2020 nicht mehr los

4. Bring Sie viel Licht in den Flur

Eine Lampe in der Mitte des Korridors kann Ihre Einrichtung nicht ausreichend betonen. Wenn Sie beim Blick in den Spiegel nicht viel erkennen, ist das eindeutig ein Zeichen dafür, dass Sie zu wenig Licht haben!

Verwenden Sie verschiedene Lichtquellen im Korridor. Denken Sie auch daran, dass Sie genügend Licht brauchen um den Flur zu reinigen. Relativ kleine Lichter, die weiches Licht abgeben, können die Tiefe des Korridors verringern und zur Strukturierung beitragen. Eine schöne Wandlampe ist auch ein Weg, um den Bereich vor der Dunkelheit zu bewahren.

5. Weniger Struktur ist manchmal besser

Oft wird der Flur nur mit einem Bild und einer einfachen Garderobe ausgestattet – schließlich soll genügend Platz vorhanden sein. Es hängen so viele Jacken an der Garderobe , dass die Wandhaken dahinter komplette verschwinden.

Haken und Leisten für die Garderobe lassen sich gut zusammen gruppieren. Eine freie Anordnung kann wunderschön aussehen. Diese Anordnungsart lässt sich auch leicht durch die verschiedenen Wände trennen. Für die Garderobe gilt folgendes: Wenn Sie Zweifel haben, dann hängen Sie diese einfach tiefer. Das wirkt deutlich willkommener. Garderobenmöbel lassen sich einfach und harmonisch in die Umgebung einfügen.

LESEN SIE AUCH: Die 10 besten Instagram-Seiten zum Thema Architektur

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]